Januar 2018
M D M D F S S
« Dez   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Schachaufgabe

Archiv SCO

Pokal-Aus in Horben ???

Das war die Meinung am Freitag-Abend als man sich im Bezirkspokal vom Tabellenführer der Bereichsliga Horben mit 2:2 trennte. Die Meinung war, dass bei unentschieden und ausgeglichener Berliner Wertung der niedrigklassigere Verein, somit Horben, weiterkommt. Wie es nun alle besser wissen, sagt die Bezirksturnierordnung was anderes aus. Die Klassenregelung wurde vor Jahren bereits abgeschafft. Nun muss wohl noch ein Entscheidungsblitz nachgeholt werden.

Die Horbener sind im Pokalkampf mit einer sehr starken Mannschaft angetreten. Der Bereichsligist verfolgte eine Weißstrategie, die sehr erfolgreich war. Bereits nach kurzer Zeit konnte Thomas Buttenmüller an Brett 2 bereits einen Sieg vermelden. Jens Alber fand sich in der Eröffnung nicht zurecht und griff fehl. Auch Alex Lang am dritten Brett behandelte die Eröffnung nicht sehr gut und stand schlecht. In der Folge konnte er einen Bauernverlust nicht vermeiden und versuchte durch Opfer zu Gegenspiel zu kommen. Kurze Hoffnung keimte auf da sein Gegner FM Johann Haker versucht war nicht den besten Zug zu machen, hielt aber rechtzeitig inne und fand den einzigen Zug, der den Sieg für den Horbener sicherte. An Brett 1 konnte Mario Rösch mit starkem Spiel gegen den zwoeinser Thomas Ahner die Oberhand behalten. Auch Edi Kais konnte an Brett vier gegen Bertram Bengsch einen Sieg zum 2:2 Endstand verbuchen. Eine starke Leistung für Oberwinden, da Horben nach DWZ-Erwartung deutlich favorisiert war.

Nun müssen beide Mannschaften nochmal alle Spieler für ein Entscheidungsblitz ans Brett bekommen. Dieses erfolgt dann in gleicher Aufstellung mit vertauschten Farben.

Comments are closed.