Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Schachaufgabe

Archiv SCO

Zweite weiterhin Tabellenführer

Der Fünfte Spieltag brachte Richtungsweisende Matches für manches Oberwindener Team. Die Erste musste gegen Heitersheim vermeiden, tiefer in den Abstiegsstrudel gezerrt zu werden,während die Zweite des SCO die Dritte aus Emmendingen auf Abstand halten wollte.

Ein sehr enges Match sahen die Anwesenden in der Verbandsliga zwischen der Ersten des SCO und der Mannschaft aus Heitersheim. Beide konnten nicht in Bestbesetzung antreten. Am Ende blieb das bessere Ende im Elztal die Markgräfler konnten mit 4,5 zu 3,5 besiegt werden. Durch Einzelsiege von Andi Wernet und bei seinem “Ersten”-Debüt Miralem Novalic, und Remisen durch Mario Rösch, Daniel Sonnenfeld, Philipp Germer, Jürgen Schulte und Joachim Diehl konnten die nötigen Punkte erzielt werden. Lediglich Mannschaftsführer Alex Lang musste sein gut gespielte Partie am Ende durch einige Unachtsamkeiten aufgeben.

In der Bereichsliga wollte die Reserve des SCO die Tabellenführung verteidigen und gleichzeitig Emmendingen 3 nicht in die Spitzengruppe lassen. Obwohl nominell unterlegen gelang das Kunststück die Kreisstädter mit 4,5:3,5 zu bezwingen und nun mit Zwei Punkten Vorsprung auf den Zweiten die Tabelle anzuführen. Einen wichtigen Einzelsieg konnte dabei Martin Hess gegen seinen über 200 Wertungspunkte stärkeren Gegner erzielen. Gewinnen konnten aber auch Jens Alber und Thomas Ruf. Zum Sieg remisierten Torsten Becherer, Martin Wissler und Peter Pauk. Einen schweren Stand hatte Gabriel Hefti der bei seinem Debüt für den SCO gegen den immer noch starken Kabarettisten und “Fritz-Stimme” Mathias Deutschmann und verlor, wie auch Michael Weber.

Die Dritte hatte es in der Bezirksklasse mit Ebringen 2 zu tun. Leider erschien das erste Brett des SCO nicht, was nachdem die Aufstellung bereits verkündet war, keine andere Wahl lies, als dass die Spiele an allen Brettern kampflos aufgegeben werden musste.

In der C-Klasse spielte Oberwinden 4 gegen Emmendingen 5. Mit lediglich 4 Mann am Brett hatte die Mannschaft keine Chance. Neben einer kampflosen Niederlage an Brett 5, verloren auch Tobias Weber und Arwin Müller. Lediglich Felix Schindler konnte ein Remis und Johannes Wehrbein gar ein Sieg zum Endstand 1,5:3,5 holen.

Comments are closed.