Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Schachaufgabe

Archiv SCO

VM Blitz Runde 2: Das “Quäntchen Glück” ist zurück!

Diese Aussage kann zumindest auf Mario Rösch bezogen werden, welcher sich zu Weihnachten eine ordentliche Portion Stellungsglück für seine kommenden Ligaspiele gewünscht hatte. Scheinbar erfüllte sich dieser Wunsch bereits in der 2. Runde der Blitzmeisterschaft. Dennoch muss gesagt sein, dass man sich Stellungsglück hin und wieder auch durch eine kämpferische Leistung verdienen muss, denn von alleine kommt es nicht. Speziell gegen den stark aufspielenden Basti Völker, welcher eine Unachtsamkeit Mario’s gnadenlos auszunutzen schien, jedoch das Matt in 3 übersah, welches als erste offensive Aktion seitens Mario in positinell völlig zerstörter Stellung den Rettungsanker bot. Auch gegen Blitzmonster Martin Heß, welcher glücklicherweise das für ihn mögliche Matt in 1 erst nach dem Ausführen seines Zuges bemerkte, war Mario das Glück treu. Martin bot starken Kampfgeist, verhinderte mit Minusfigur sehr geschickt den Damentausch und belebte seinen Angriff. Jedoch konnte Mario in den restlichen Partien durch eine solide und manchmal sehr abwartende Spielweise die restlichen Punkte erarbeiten. Die 100%-Ausbeute bei diesem Teilnehmerfeld ist keineswegs zu erwarten gewesen und bei Mario’s aktuellen Formschwankungen eher eine Überraschung.

Ebenfalls überzeugen konnte einmal mehr Jens Alber. Seine stark aufsteigende Formkurve beflügelt sein Spiel weiter und weiter. Speziell der Sieg in der vorletzte Runde gegen den routinierten und sehr erfahrenen Alex Lang verdient größten Respekt. Somit konnte Jens einen sehr guten 4. Platz einfahren, ganze 1,5 Punkte vor dem Titelverteidiger Basti Völker. Jens spielt durchaus eine Rolle im Kampf um das Podium in der Gesamtwertung der Meisterschaft, denn die starken taktischen Fähigkeiten gepaart mit seiner unglaublichen Schnelligkeit kann jedem Gegner im Schachbezirk Freiburg Probleme bereiten, wie bereits in der Vergangenheit des öfteren gesehen. An dieser Stelle muss die Frage erlaubt sein: Überholte Jens bei seinen Blitzpartien bereits die Zeit? Wenn ja, würden wir es leider nicht merken. Ganz ausschließen lässt sich diese These jedoch nicht 😉

Das Endergebnis der 2. Runde lautet:

  1. Mario Rösch 10/10
  2. Alex Lang 8/10
  3. Daniel Sonnenfeld 7/10
  4. Andi Wernet 6/10
  5. Martin Heß 6/10
  6. Jens Alber 6/10
  7. Basti Völker 4.5/10
  8. Peter Pauk 2.5/10
  9. Martin Wissler 2.5/10
  10. Torsten Becherer 1.5/10
  11. Oli Burger 1/10

Die Gesamtwertung der VM Blitz nach der 2. Runde lautet:

  1. Mario Rösch 15.5
  2. Martin Heß 12
  3. Andi Wernet 10
  4. Basti Völker 9.5
  5. Jens Alber 9.5
  6. Alex Lang 8
  7. Daniel Sonnenfeld 7
  8. Martin Wissler 4.5
  9. Martin Schneider 3.5
  10. Wolfgang Scherer 3
  11. Stefan Rode (A.K.) 3
  12. Peter Pauk 2.5
  13. Torsten Becherer 1.5
  14. Oli Burger 1

Comments are closed.