November 2019
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Schachaufgabe

Archiv SCO

2. Mannschaft besiegt “Angstgegner” Hofstetten

Mit einer taktisch guten Mannschaftsleistung besiegte man Hofstetten mit 6:2. Die Hofstettener, nach DWZ fast gleich stark, wollten von Anfang an versuchen uns ausuzuspielen. Nach wenigen Zügen wurde bereits an 4 Brettern Remis angeboten. Nach Rücksprache mit dem Manschaftsführer wurde das abgelehnt. Wir wollten die Zügel in der Hand behalten. Nach 2 Stunden dann ein überraschendes Remis Angebot von Brett 1 der Hofstettener, welches perfekt in unsere taktische Vorgabe paßte undgerne von Michael Weber angenommen wurde.
Nach einer weiteren Stunde zeichnete sich sowohl bei Thomas Ruf (Brett 5) wie auch bei Martin Schneider (8) ein Gewinn ab. An beiden Brettern standen wir besser.  Nach einem Remis Angebot an Martin Wissler (3) wurde es dann spannend. Nach Rücksprache nahm Martin das Remis an . Dann kam auch Wolfgang Scherer (7) auf die Gewinnstraße, was Mannschaftsführer Peter Pauk (6) veranlasste, dass Jens Alber (4) und er nach 4 Stunden jeweils Remis  anboten, was ohne Zögern von den Hofstettener angenommen wurde.
Thomas Ruf gewann kurz danach sodas man 3:2 führte und die Gewissheit hatte, dass die letzten beiden Bretter besser standen und wahrscheinlich auch gewinnen. So war es dann auch Martin Schneider und Wolfgang Scherer konnten gewinnen und es stand 5:2.  Torsten Becherer an Brett 2 stand stark unter Druck, aber sein Gegner war in akuter Zeitnot und musste genau ziehen. Das wurde ihm zum Verhängnis, sodass Torsten das ausnutzen konnte und auch noch gewann. Anschliesend wurde im Hofstettener Sportheim und im Adler in Oberwinden noch etwas gefeiert.

Peter Pauk

Comments are closed.